WAS IST EINE ZAHNSTEINENTFERNUNG UND POLITUR?

Egal wie gründlich Sie Ihre Zähne mit Zahnbürste oder Zahnseide reinigen – es gibt immer schwer erreichbare Stellen. Eine Zahnsteinentfernung und Politur können Ihnen helfen, Ihre Zähne richtig sauber zu bekommen.

Eine Zahnfleischerkrankung wird häufig durch die Ansammlung von Plaquebakterien verursacht. Am besten entfernt man diese, indem man zweimal täglich die Zähne putzt. Egal wie gründlich Sie jedoch Ihre Zähne reinigen – es gibt immer schwer erreichbare Stellen, die sich nicht ohne Weiteres sauber halten lassen. An diesen Stellen können sich Plaquebakterien sammeln, dieser Belag kann schließlich mineralisieren und eine harte, krustige Ablagerung bilden, die als Zahnstein bezeichnet wird und unmöglich allein mit der Zahnbürste entfernt werden kann. Wird der Zahnstein nicht entfernt, kann es zur weiteren Plaquebildung rund um den Zahn und potenziell auch unter dem Zahnfleischrand kommen, was ein Fortschreiten der Zahnfleischerkrankung zur Folge hat.

Um das Risiko einer Zahnfleischerkrankung zu senken oder zu verhindern, dass sich daraus eine schwerwiegendere Erkrankung entwickelt, empfiehlt Ihnen Ihr Zahnarzt unter Umständen, sich einer professionellen Zahnreinigung, einer Zahnsteinentfernung und Politur, zu unterziehen, damit Ihre Zähne gründlich gereinigt werden.

DAS KOMMT AUF SIE ZU

Eine Zahnsteinentfernung kann von Ihrem Zahnarzt, der Prophylaxefachkraft oder Dentalhygienikerin vorgenommen werden.

In der ersten „Kratz“-Phase werden die Plaque- und Zahnsteinablagerungen entfernt. Häufig wird zunächst ein Ultraschall-Scaler verwendet, um den Zahnstein grob zu entfernen. Anschließend folgt die Behandlung mit Spezial-Handinstrumenten, mit denen etwaige hartnäckige Reste entfernt werden.

Im nächsten Schritt werden die Zähne „poliert“, damit die Oberflächen völlig glatt werden. Zwar werden im Rahmen der Politur Verfärbungen beseitigt, was im Ergebnis zu hellen und glänzenden Zähnen führt, doch handelt es sich hierbei nicht lediglich um einen kosmetischen Vorgang. Es werden auch kleinere Unebenheiten und Stellen mit einer raueren Struktur auf den Zähnen geglättet, was Schutz vor weiterer Plaquebildung bietet.

Ihr Zahnarzt kann Ihnen Auskunft darüber geben, wie häufig Sie eine Zahnsteinentfernung und Politur einplanen sollten. Sie sollten unbedingt beachten, dass die professionelle Reinigung eine Ergänzung zur sorgfältigen täglichen Mundhygiene darstellt und unter keinen Umständen als Ersatz für das zweimal tägliche Zähneputzen mit einer Fluorid-Zahnpasta verstanden werden sollte. Ihr Zahnarzt empfiehlt Ihnen möglicherweise die Verwendung einer Zahnpasta wie parodontax®, um einer Plaquebildung zwischen den Prophylaxeterminen vorzubeugen.