SO HALTEN SIE IHR ZAHNFLEISCH GESUND

Es ist kein Geheimnis, dass ein gesunder Lebensstil viele Vorteile mit sich bringt – neben einer allgemein guten körperlichen Verfassung und Fitness trägt er auch zur Abwehr gegen schwere Erkrankungen bei. Beim Erhalt unserer körperlichen Gesundheit wird ein Aspekt jedoch oft übersehen: unser Mund.

Wenn Sie sich um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden kümmern, indem Sie aktiv bleiben, gesund essen und Ihr seelisches Gleichgewicht bewahren, dann sollte auch eine gute Mundhygiene zu einem natürlichen Teil Ihres gesunden Lebensstils werden. Der Erhalt eines gesunden Zahnfleischs ist recht unkompliziert. Doch wenn Sie diesen Aspekt vergessen, setzen Sie sich einem höheren Risiko für eine Gingivitis aus, eine Zahnfleischentzündung, die wenn sie unbehandelt bleibt zu einer Parodontitis, einer schweren, irreversiblen Form führen kann – die Hauptursache für Zahnverlust bei Erwachsenen.

Sie sollten daher nicht nur ein Fitnessstudio besuchen, zur Arbeit laufen, viel Obst und Gemüse essen und sich zum Stressabbau um ihre mentale Gesundheit bemühen, sondern auch Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch pflegen.

SO HALTEN SIE IHR ZAHNFLEISCH GESUND

Eine gute Mundpflegeroutine lässt sich einfach befolgen und ist der beste Weg, um Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zu schützen und Ihren Atem frisch zu halten. Diese Tipps tragen zu einem gesunden Mund bei:

  • Putzen Sie Ihre Zähne zweimal täglich für zwei Minuten mit einer Zahnpasta speziell für gesundes Zahnfleisch, wie der parodontax Zahnpasta. Durch das Entfernen des Belags von Plaquebakterien am Zahnfleischrand (dort, wo das Zahnfleisch und die Zähne aufeinandertreffen) ist die parodontax Zahnpasta nachweislich 4x effektiver bei der Ursachenbekämpfung von Zahnfleischbluten, als eine herkömmliche Zahnpasta*. Es wurde klinisch nachgewiesen, dass die zweimal tägliche Verwendung der Zahnpasta dazu beiträgt, Zahnfleischbluten, eines der Hauptsymptome von Zahnfleischerkrankungen, zu reduzieren und vorzubeugen.
  • Verwenden Sie Zahnseide oder Interdentalbürsten, um die schwer zugänglichen Bereiche zwischen den Zähnen sauber zu halten.
  • Verwenden Sie eine Mundspülung, wie die parodontax tägliche Mundspülung, als täglichen Schutz des Zahnfleischs und für einen frischen Atem.
  • Nutzen Sie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt, da ein Fachmann Zahnfleisch - und Zahnprobleme erkennen kann, bevor Sie die ersten Symptome wahrnehmen. Bei Bedarf kann Ihr Zahnarzt auch Ratschläge zur Behandlung einer Zahnfleischerkrankung geben, damit diese sich nicht verschlimmert.
  • Wenn Sie rauchen, sollten Sie damit aufhören. Raucher haben ein höheres Risiko für das Entstehen von Zahnfleischerkrankungen, da Rauchen oder das Kauen von Tabak das Immunsystem schwächt und damit die Entwicklung einer Gingivitis begünstigt und die Heilungschancen verringert. Zum Schutz Ihrer Gesundheit – und Ihres Zahnfleischs – sollten Sie Ihren Arzt um Rat fragen.

*Entfernt mehr Plaque als eine normale Zahnpasta nach einer professionellen Zahnreinigung und bei zweimal täglichem Zähneputzen. Dies gilt nicht für parodontax Natürlich Weiß.